Sie haben Fragen zu unserem Kundenportal?

Unsere Nutzungsbedingungen.

Sie sind Geschäftskunde? Klicken Sie bitte hier für die speziellen Nutzungsbedingungen für Ihren Firmenkunden-Account.

1. Nutzung des Kundenportals

Diese Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung des Kundenportals, das die W&W Informatik GmbH im Auftrag der Tochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergische AG für Sie zur Verfügung stellt.

Haben Sie Verträge bei diesen Tochtergesellschaften, der:

  • Wüstenrot Bausparkasse AG
  • Württembergische Versicherung AG
  • Württembergische Lebensversicherung AG
  • Württembergische Krankenversicherung AG,

so können Sie dortige Verträge und tagesaktuelle Saldostände einsehen und online verwalten sowie weitere Services nach und nach nutzen. Außerdem können Sie auf die weiteren Portale und Funktionen (z.B. Apps) zugreifen, für die jeweils gesonderte Nutzungsbedingungen gelten

  • Wüstenrot Wohnwelt
  • Tagesgeld-Portal bei der Wüstenrot Bausparkasse AG
  • Wüstenrot Wertpapierdepot bei der European Bank for Financial Services GmbH
  • FinanzGuide-App

Den Zugang zum Kundenportal finden Sie über www.wuerttembergische.de („Meine Württembergische“) oder www.wuestenrot.de („Mein Wüstenrot“). Den Zugang zur Wüstenrot Wohnwelt („Meine Wohnwelt“) finden Sie über www.wohnwelt.wuestenrot.de . Den Zugang zur FinanzGuide-App finden Sie über www.finanzguide.de bzw. direkt in der App.

Den jeweils aktuellen Leistungsumfang der Portale finden Sie hier .

2. Freischaltung

Wenn Sie sich für das Kundenportal registrieren, so geben Sie der W&W Informatik GmbH folgende Einwilligung: Sie darf auf gesicherten Seiten des Kundenportals Vertragsdaten für Sie bereitstellen. Diese Einwilligung gilt auch für künftige Verträge.

3. Registrierung

(1) Als Benutzerkennung für das Kundenportal verwenden Sie Ihre E-Mail-Adresse und Mobilnummer. Zusätzlich legen Sie ein Passwort fest.

(2) Damit Sie das TAN-Verfahren im Portal und ggf. in der FinanzGuide-App nutzen können, brauchen wir Ihre Mobilnummer. Für die Bestätigung von Aufträgen senden wir Ihnen Transaktionsnummern (TAN) auf ein mobiles Endgerät mit dieser Mobilnummer.

(3) Mit der Registrierung stimmen Sie diesen Nutzungsbedingungen zu.

4. Umfang der Nutzung

Sie können das Kundenportal grundsätzlich rund um die Uhr nutzen. Bei Wartungsarbeiten oder Störungen rufen Sie einfach unseren kostenlosen Telefon-Service an.

5. Rechtliche Verbindlichkeit

Über das Kundenportal können Sie gegenüber einem Unternehmen der W&W Gruppe rechtsverbindliche Mitteilungen und Willenserklärungen abgeben. Das heißt: Ihre Mitteilungen, Anträge und Kündigungen über das Kundenportal sind rechtlich genauso gültig, wie per Brief.

Sie und die Unternehmen der W&W Gruppe verzichten für den Fall der Nutzung des Kundenportals auf die Einhaltung einer eventuell vertraglich vereinbarten Schriftform.

6. Vertragsdauer

Diese Nutzungsvereinbarung gilt für unbegrenzte Zeit. Sie können diese Vereinbarung zum Kundenportal jederzeit fristlos und mit sofortiger Wirkung gegenüber der W&W Informatik GmbH kündigen. Wenn die W&W Informatik GmbH selbst kündigt, muss sie eine dreimonatige Kündigungsfrist einhalten.

7. Sicherheit

Bitte beachten Sie folgende Hinweise, wenn Sie das Kundenportal nutzen:

  • Halten Sie Ihre Zugangsdaten geheim und geben Sie diese Daten nicht an Dritte weiter.
  • Speichern Sie Ihre Zugangsdaten nicht elektronisch.
  • Sie vermuten oder wissen, dass Dritte Ihre Zugangsdaten kennen? Dann ändern Sie bitte sofort Ihr Passwort, damit niemand Ihr Kundenkonto unerlaubt nutzen kann.

8. Sperrung des Kundenportals

Zu Ihrer Sicherheit dürfen wir Ihren Zugang zum Kundenportal sperren, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

  • Wenn das Passwort, die TAN oder ein Code dreimal hintereinander falsch eingegeben werden.
  • Wenn ein wichtiger Grund vorliegt, zum Beispiel Verdacht des Missbrauchs oder technische Störungen.
  • Wenn Sie uns beauftragen, den Zugang zu sperren.

9. Postfach

Im Kundenportal können Sie auch kostenlos ein Online-Postfach für die Kommunikation mit den Gesellschaften der W&W Gruppe einrichten lassen. Hierfür gelten die Nutzungsbedingungen des Online-Postfachs .

10. Datenschutz

Ihre Persönlichkeitsrechte und die Sicherheit Ihrer Daten sind uns sehr wichtig. Ausführliche Informationen zum Datenschutz finden Sie hier:

https://www.ww-ag.com/go/datenschutz_kundenportal

11. Änderungen dieser Nutzungsbedingungen

Die W&W Informatik GmbH darf diese Nutzungsbedingungen ändern, wenn die Änderungen im zumutbaren Rahmen bleiben und Ihre Interessen berücksichtigen.

Wir informieren Sie schriftlich über die Änderungen – spätestens zwei Monate vor dem geplanten Beginn der Gültigkeit.

Wenn Sie die Änderungen nicht vor dem geplanten Beginn der Gültigkeit abgelehnt haben, stimmen Sie automatisch zu. Darauf wird Sie die W&W Informatik GmbH in ihren Informationen zur Änderung nochmal besonders hinweisen.

12. Anwendbares Recht

Auf diese Vereinbarung findet deutsches Recht Anwendung.

„Nutzungsbedingungen des Kundenportals“ Version 2.2

Stand: 16. Januar 2019

Sie haben Fragen zu unserem Kundenportal?

Unsere Nutzungsbedingungen für Ihren Firmenkunden-Account.

F-1. Nutzer des Firmenkundenportals

  1. Um im Rahmen von bestehenden Kautionsversicherungsverträgen Daten schneller übermitteln und bearbeiten zu können, bietet die Württembergische Versicherung AG (im Folgenden kurz „Württembergische“) dem Versicherungsnehmer als zusätzliche Leistung ein Firmenkundenportal an. Dessen Nutzung ist kostenlos.
  2. Unter „Vertragspartner“ sind im Folgenden die Versicherungsnehmer, die im Antrag auf Zugang zum Firmenkundenportal aufgeführt sind und die Württembergische zu verstehen.
  3. Als „Nutzer“ werden der Vertragspartner sowie natürliche Personen bezeichnet, welche der Vertragspartner zur Nutzung in seinem Namen bevollmächtigt hat.

F-2. Zugang zum Firmenkundenportal

  1. Das Firmenkundenportal der Württembergischen wird über die Adresse www.wuerttembergische.de („Meine Württembergische“) erreicht.
  2. Zuvor ist die Registrierung und die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen des Portals erforderlich. Die Nutzungsbedingungen enthalten u.a. Regelungen zur Registrierung, Verzicht auf Formvorschriften im elektronischen Geschäftsverkehr, Sicherheit, Sperrung, Datenschutz.
  3. Die Bevollmächtigung weiterer Nutzer, z.B. für Mitarbeiter hat nach Ziff.4 der Nutzungsbedingungen zu erfolgen.
  4. Bei Verdacht auf Missbrauch oder Kenntnisnahme von Passwörtern durch Unbefugte hat der Vertragspartner unverzüglich die Passwörter zu ändern oder die Zugänge sperren zu lassen. Informationen hierzu enthalten Ziff. 7 der Nutzungsbedingungen.

F-3. Erteilung von Online-Aufträgen

  1. Aufträge sind wirksam abgegeben, wenn der Nutzer die in der Benutzerführung vorgeschriebene Freigabe zur Übermittlung vorgenommen hat. Dazu gehören alle im Firmenkundenportal möglichen Weisungen und sonstigen rechtsgeschäftlichen Erklärungen. Der Nutzer hat die im Firmenkundenportal angezeigte Benutzerführung zu beachten und alle eingegebenen Daten auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu überprüfen.
  2. Die Aufträge müssen inhaltlich eindeutig sein. Nicht oder nicht richtig ausgefüllte Felder können Rückfragen und Missverständnisse zur Folge haben, die zu Verzögerungen der Bearbeitung führen können.
  3. Auch bei Nutzung des Firmenkundenportals haben die Anforderungen des Kautionsversicherungsvertrages Vorrang.
  4. Zulässig ist das Hochladen von Dateien als Anhang zu einem Auftrag bei Einhaltung folgender Regeln:
    - Hochgeladen werden darf 1 Datei pro einzelnem Bürgschaftsauftrag;
    - der Inhalt einer Datei darf nur eine Text-Vorlage für die Erstellung einer Bürgschaft durch die Württembergische sein:
    - die Gesamtgröße der Datei darf maximal 5 MB betragen:
    - die Länge des Dateinamens darf maximal 35 Zeichen, inkl. Datei-Endung, betragen und
    - mögliche Dateiformate sind: Texte mit Dateiendungen .rtf oder .txt, PDF mit .pdf, Microsoft Office Dateien in den Formaten doc(x), xls(x) sowie Bilder als .tif(f) oder jp(e)g.
  5. Der Versicherungsnehmer verpflichtet sich, andere Personen zu informieren, wenn sie deren personenbezogene Daten der Württembergische, z.B. bei der Angabe als Nutzer, erstmalig mitteilen. Dies gilt nur, wenn der Dritte „Betroffener“ im Sinne des Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG) ist und keine Ausnahme nach §33 Absatz 2 BDSG vorliegt. Die Verpflichtung besteht unabhängig davon, ob eine eigene Informationspflicht der Württembergischen gegenüber einem Betroffenen nach dem BDSG besteht.

F-4. Stornierung von Online-Aufträgen

Beachten Sie, dass Online-Aufträge derzeit nur außerhalb des Firmenkundenportals gegenüber der Württembergischen storniert werden können.

F-5. Haftungsbeschränkung

Die Haftung der Württembergischen in Bezug auf die kostenlose Nutzung des Firmenkundenportals und des geschlossenen Benutzerbereichs beschränkt sich auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden. Unabhängig davon haftet sie bei, einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Bei leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten wird hiermit die Haftung der Württembergischen auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.